Projektgeschichte

LaGuardia-Flughafen, Terminal B

Über 21.000 Tonnen recycelter Beton. 120.000 m² neue Terminal-Fläche. Die größte staatlich-private Partnerschaft in der Geschichte der US-Luftfahrt.

Das neue Terminal B ist da

Der Flughafen LaGuardia wurde 1964 eröffnet und war auf eine Kapazität von 8 Millionen Fluggästen pro Jahr ausgelegt. Heute werden im Terminal B jährlich über 14 Millionen Passagiere abgefertigt.

Die Neuentwicklung eines der verkehrsreichsten Flughäfen des Landes begann im Jahr 2016. Sie ist die größte öffentlich-private Partnerschaft („P3“) in der Geschichte der US-amerikanischen Luftfahrt und eines der komplexesten Projekte, die jemals durchgeführt wurden. In enger Zusammenarbeit mit der Port Authority und anderen Stakeholdern entwickelten die Auftragnehmer einen mehrphasigen Bauplan, der den Bau eines nagelneuen Terminals von Grund auf mit einem niedrigen geografischen Fußabdruck ermöglichte, bei dem gleichzeitig der Regelbetrieb der bestehenden Anlage ohne Unterbrechung weitergeführt werden konnte.

„Wir sind dankbar für diese einmalige Gelegenheit, LaGuardia von Grund auf neu zu erfinden, und für die vielen Tausend Mitarbeiter, Subunternehmer und Branchen, die uns geholfen haben, diese Vision zu verwirklichen.“

Richard Kennedy

President and CEO

Sehen Sie sich weitere Ressourcen an, die Ihnen gefallen könnten.

Alle Ressourcen anzeigen

Erleben Sie unsere Software in Aktion.

Sehen Sie Procore in Aktion, wenn Sie einen persönlichen Rundgang mit einem unserer Produktexperten buchen.

Demo anfordern